Warenwirtschaft (WW)


Rezeptabrechnung (302)


Qualitätsmanagement (QM)


Finanzbuchhaltung (FI)


Personalinformationssystem (HR)


Warenwirtschaft (WW)

Das Warenwirtschaftsmodul ist Teil des leistungsstarken ERP-Systems, welches von den klassischen Prozessen bis hin zu den speziellen Anforderungen der Medizintechnik alles enthält. Großen Wert wurde dabei auf eine durchgängige Umsetzung der normativen Anforderungen und der logistischen Prozesse vom Zulieferer bis zum Kunden gelegt. Die Branchenlösung erlaubt dem Handel die Abbildung der komplexen Strukturen von Kliniken, Gesundheitseinrichtungen und Privatkunden bis hin zur stationsbezogenen Belieferung und Abrechnung. Mit Umsatzauswertungen, Preisüberwachungen und detaillierten Berichten liefert das BRUNIE | ERP relevante Kennzahlen für eine zielgenaue Vertriebssteuerung auf Knopfdruck.

Einkauf

- Einkauf- und Beschaffung

- Abruf- und Rahmenverträge

- Wareneingangsbuchung

- Eingangsprüfungs- und Freigabeszenarien

- Eingangsrechnungsbuchung und Kontrolle

- Eingangsgutschriftbuchung und Kontrolle

- Intrastat Einfuhr

Verkauf

- Einfache- und komplexte Preismodelle

- Einkaufsgemeinschaften

- Auftragsbearbeitung

- Abruf- und Rahmenverträge

- Miet- und Leihgeräteverwaltung

- Einzel- und Sammelrechnungen

- Konsignationslagerverwaltung

- Kundenanschreiben

- BESR-Zahlscheine (Schweiz)

- Intrastat Ausfuhr

Bestands- und Lagerverwaltung

- Einfach-, Mehrlager und Chaotische Lagerführung

- EAN, GS1, HBCI Standards

- Kommissionierung

- Integration der folgenden Paketdienste: (GO, DPD, UPS, DHL, Speditionen, eigene Transportmittel)

- Verfalldatenüberwachung

Analysen- und Reportings

- Umsatzauswertungen

- Lageranalysen

- Auswertungen über Einkaufsgemeinschaften

Add-ons

- Datawarehouse

- Internetshop (xt:Commerce Shopsoftware)


Rezeptabrechnung (302)

Die integrierte Rezeptabrechnung unterstützt Sie sowohl bei der Abrechnung über Abrechnungszentren als auch bei der Lösung einer 100% eigenständigen, gebührenfreien Abrechnung mit der Krankenkasse.

- Kostenträgerkataloge

- Heil- und Hiulfsmittelverzeichnisse

- Rezeptabrechnung mit Abrechnungsstelle

- Rezeptabrechnung ohne Abrechnungsstelle (§302 Datenübertragung MIP)

- Elektronischer Kostenvoranschlag (MIP)


Qualitätsmanagement (QM)

Mit dem QM-Modul sind wichtige Prozesse in das Gesamtsystem schnittstellenfrei integriert und garantieren ein Optimum an Plausibilität und Fehlervermeidung. Das QM-Modul verwendet sowohl die Stammdaten und Bewegungsdaten aus dem WW als auch aus dem PP Modul. Die Zentrale Steuerung von Folgeaktionen sichert die Anordnungen aus dem QM.

- Reklamationsbearbeitung

- CAPA

- Lieferantenbewertung

- Schulungsmanagement

- Vertragsüberwachung


Finanzbuchhaltung (FI)

In der Finanzbuchhaltung laufen die Unternehmensprozesse zusammen und stellen auf Knopfdruck die GuV und Bilanz bereit. Durch die Integration stehen den Verantwortlichen der Abteilungen sofort die aktuellen Daten zur Verfügung. Der Zahlungsverkehr, das Mahnwesen und weitere Funktionen sind leicht anzuwenden und unterstützen Ihr Unternehmen zielgenau.

Finanzbuchhaltung

- Sachbuchhaltung

- Debitorenbuchhaltung

- Kreditorenbuchhaltung

- Mahnwesen

- Zahlungsverkehr

- Elektronische Kontoauszüge (MT910)

Anlagenbuchhaltung (AN)

Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung (CO)


Personalinformationsystem (HR)

Das Personalinformationssystem vereint die klassische Zeiterfassung mit den Anforderungen der modernen Personalverwaltung. Fehlzeiten, Personalverträge, Zertifikate lassen sich ebenso auf Knopfdruck abrufen wie die Nutzung der Mitarbeiterzeiten für die Auswertung von Produktionsdaten.

- Personaldatenstammdaten

- Elektronische Personalakte

- Zeiterfassung am PC

- Zeiterfassung am Buchungsterminal

- Zeitkonten

- Auswertungen