Das Tafelmanagementsystem für die 'Tafel e.V.'

Die Tafeln sammeln Lebensmittelspenden, sortieren diese und geben sie, gegen einen geringen Unkostenbeitrag an bedürftige Personen weiter. Durch eine steigende Anzahl Bedürftiger und eine begrenzte Menge an Lebensmittelspenden kommt es bei der Tafel zu Drängeleien und Unruhe. Um für Kunden und ehrenamtliche Helfer der Tafel diesen Stress zu reduzieren und die Daten der Kunden zu erfassen, wurde ein EDV-Programm von der Firma nord-IT-systeme GmbH in Zusammenarbeit mit der Emder Tafel entwickelt. Das Tafel-Programm unterstützt die Verwaltung der Kundendaten, die Lenkung des Kundenstroms und die Abrechnung des Unkostenbeitrags. Die Verwaltung der Kundendaten ermöglicht es, die Bedürftigkeit zu erfassen, dem Betrug vorzubeugen und damit eine gerechte Verteilung der Lebensmittel zu gewährleisten. Durch die Einteilung der Kunden in Gruppen, die Erstellung von Zeitplänen und die Eingangskontrolle mittels einer Kundenkarte, die am Eingang gescannt wird, wird der Kundenstrom gelenkt und gleichmäßig über die Ausgabezeit verteilt. Außerdem ermöglicht es Zeitgruppen anzulegen, die besonderen Kundengruppen vorbehalten sind, wie z.B. Rentnern oder sensiblen Kunden.

Kunden verwalten

Der Kundenandrang wird durch die Kundenkarte reguliert, indem diese die aktiven Kunden in kontrollierbare Zeitpläne einteilt. Kunden, die über einen definierten Zeitraum nicht mehr zum Einkaufen erschienen sind (Bsp. Umzug), werden automatisch deaktiviert. Somit steht der Platz in der Terminplanung automatisch für neue Kunden zur Verfügung.

- Kundenstamm pflegen

- Erfassen der Bescheide (Nachweis über die Berechtigung zum Einkauf)

- Überwachung der gültigen Bescheide

- Überwachen der Schulden bei einem Bezahlsystem (Beitrag zum Einkauf)

- Verwaltung der Kundenkarten, Verluste, Rückgaben, Neuausgaben

- Umfang der Leistungen festlegen (Bsp. nach Personen im Haushalt)

- Datenschutzerklärungen erstellen und verwalten


Kundenstrom lenken

Durch den kontrollierten Einlass der Kunden kommt es nicht mehr zu Gedränge während der Einkaufszeiten. Dabei können die Gruppen oder Tage gleichmäßig geplant oder auch, je nach verfügbarerer Kapazität, Tage mit mehr oder weniger Kunden geplant werden. Bereits im Eingang kann der Kunde über falsche Besuchszeiten oder ablaufende Bescheide informiert werden. Durch die Einlasskontrolle wird die eigentliche Lebensmittelausgabe entlastet. Auch sind unberechtigte Doppeleinkäufe nicht mehr möglich.

- Ausgabe von leicht verständlichen, persönlichen Terminplänen

- Individuelle, persönliche Kundenkarte mit Ihrem Logo

- Aktive Kontrolle im Einlassbereich

- Aktive Hinweise zu abgewiesenen Einlässen (Kunde wird an das Büro verwiesen)

- Zusätzliche Verwendung von Tageskarten oder Ersteinlass

- Fallbezogene Entscheidungen sind weiterhin unkompliziert möglich


Kostenbeiträge kassieren

Das Registrieren der Kundenzahlungen und Kontrollieren der Zahlungsrückstände.

- Individuelle Preisgestaltung (Pauschale pro Besuch, Abhängig von der Anzahl der im Haushalt lebenden Menschen)

- Verwaltung von Zahlungsrückständen

- Limitierung von Zahlungsrückständen

- Verwendung einer PC-Kasse nach GOB 2017

- BON-Drucker möglich

- Scannen der Kundenkarte (dadurch schnelle Zahlungsabwicklung)

- Wahlweise Dokumentation für statistische Zwecke von Artikeln- oder Warengruppen


Allgemeines

- Verwaltungsarbeitsplätze ab Windows XP möglich (ab Win 7 empfohlen)

- Tastatur- oder Funkscanner zum Einlesen der Kundenkarten (empfohlen)

- Hochperformantes Client-Server-System (Linux- oder Windows-Server)

- Benutzerrechte- und Rollenverwaltung

- Concurrent-User-Lizenz-Modell

- Vorinstallierter Server mit Ihrer individuellen IP-Adresse (Plug and Play)

- Basispaket I bereits für den Mehrplatzbetrieb ausgelegt (empfohlen)



Präsentation

Gerne stellen wir Ihnen unsere Software in einer Onlinepräsentation vor oder Besuchen Sie uns in Westerstede im Ammerland (10 Minuten von Oldenburg). Sie erreichen uns telefonisch unter 04488 / 520 29 - 0 oder unter Email verkauf@nord-it-systeme.de.



Preise (Lizenzkauf)

Die nachfolgenden Preise sind Kaufpreise für den Betrieb auf einem PC oder Notebook ab Windows Version 7. Es entstehen keine weiteren Folgekosten. Das Softwarepaket enthält alle Funktionen sowie die Datenbanksoftware.

Die Installation wird durch unsere Techniker kostenlos auf Ihrem System vorgenommen.

Basispaket

- 1 x Serversoftware BRUNIE|TAF

- 1 x Datenbanksystem, Single-User (Cache Singel-User)

- kostenlose Installation auf Ihrem PC

- Nutzung der Hotline werktags von 09:00 – 16:00 Uhr (für das erste Jahr enthalten)

Softwarepaket (inkl. 19% MwSt) 950,-- EUR

Mögliche Erweiterungen und Konfigurationen

- Zentraler Datenbank-und Applikationsserver für den Zugriff mehrer PC's auf die gleichen Daten und Funktionen

- Datenbanksystem für Windows (Workstation oder Server)

- MS-Terminalserverbetrieb

- Datenbanksystem für Linux (Server)

- Kundenkarten

- Kabelgebundene- oder Funkscanner

- PC-Kassensystem mit wahlweiser Ergänzung eines Scanners, einer Geldschublage, einem Bondrucker eines elektronoschen Kassenbuchs

auf Anfrage

Preise (Rechenzentrum)

Durch den Rechenzentrumsbetrieb können Sie von beliebigen PC's und Standorten zentral auf ihre Daten zugreifen. Die Daten werden in Deutschland nach DSGVO gehostet. Für die Nutzung der Software wird durch eine monatliche Gebühr pro registriertem Benutzer erhoben. In der Gebühr sind alle Updates, Datensicherungen und die Hotline enthalten.

Die Installation wird durch unsere Techniker kostenlos auf Ihrem System vorgenommen.

RZ-Paket

- 1 x Serversoftware BRUNIE|TAF

- 1 x Datenbanksystem, GTM-Linux

- kostenlose Einrichtung Ihrer Anwendung im Rechenzentrum

- Datensicherung

- Nutzung der Hotline werktags von 09:00 – 16:00 Uhr (für das erste Jahr enthalten)

Basispauschale inkl. einem Anwender (inkl. 19% MwSt): 58,00 EUR
jeder weitere Anwender (inkl. 19% MwSt): 36,50 EUR