Zukunftssichere Software für die Tafel Grevenbroich (03.08.2018)

Ein wichtiger Schritt in die Zukunft begann bei der Grevenbroicher Tafel mit einem Datencrash. Das war keine Kleinigkeit, denn fast 2900 Kunden holen sich dort regelmäßig Lebensmittel. Für einen reibungslosen Ablauf müssen ihre Daten verwaltet werden. Schon länger ging es mit dem alten Programm der Tafel nicht voran. Dann folgten der Crash und eine Entscheidung: "So geht es nicht weiter!"

Die Kundendaten manuell oder behelfsmäßig ohne passende Software über den PC zu verwalten und abzurechnen war nicht machbar.

Da stieß die Grevenbroicher Tafel auf eine spannende Information: Die Kolleginnen und Kollegen der Emder Tafel bedienten sich einer neuen Software, die sie gemeinsam mit dem Westersteder Unternehmen nord-IT-systeme GmbH entwickelt hatte: ein spezielles Tafelmanagementsystem.

Die Westersteder stellten den Grevenbroichern dieses System in einer Online-Präsentation vor. Zugangskontrolle, Verwaltung und Kasse, sowie das Angebot die 2823 Kundendatensätze zu übernehmen, überzeugten die Grevenbroicher. Sie schafften das neue Verwaltungsprogramm an.

Seit dem 17. April ist die Grevenbroicher Tafel nun im Echtbetrieb. Zwischenzeitlich meisterte sie die "Hürde Datenschutz" problemlos. Nach einem Update erstellt die Grevenbroicher Tafel die Berechtigungsausweise selbst und druckt vorausgefüllte Datenschutzerklärungen aus. Sie müssen von den Kunden nur noch unterzeichnet werden. Fehlt eine Unterschrift, macht die Software darauf aufmerksam.

Telefonische Unterstützung oder Unterstützung per Fernwartung erhält die Tafel problemlos, ohne in eine Warteschleife zu kommen. Diverse Anpassungen an die Bedürfnisse der Tafel stellte das Unternehmen nord-IT-systeme GmbH kurzfristig per Update zur Verfügung.

Besonders positiv wirkt, dass das Programm und das Handling für die Mitarbeiter und freiwilligen Helfer leicht erlernbar sind und die Neuanlage von Kundendaten schnell und einfach vonstattengeht.

Manchmal hat ein Crash etwas Gutes: Bei der Grevenbroicher Tafel läuft es rundum gut.

Vorne im Bild Mitarbeiter Stefan Lohel, hinten Geschäftsführer Wolfgang Norf (beide Grevenbroicher Tafel)
Fachkongress Garmisch 2018 (28.03.2018)
Bereit für die Fachbesucher der Orthopädiekongress 2018 in Garmisch

Herr Havenith stellt dieses Jahr die integrierte Lösung für die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) vor. Erhalten Sie genaue Auskunft über die personenbezogen Daten und löschen Sie die, auf Anforderung, mit einem Klick

Ein weiteres Highlight ist die das neue, vollintegrierte Qualitätssicherung, die ab der aktuelle Version des BRUNIE|302 - Moduls ausgeliefert wird. Für Vertragskunden selbstverständlich kostenlos!

Echtstart bei der MediCare Flughafen München Medizinisches Zentrum GmbH (08.01.2018)
von rechts nach links: Herr Backhaus (Entwicklungsleiter Gesundheitswesen), Frau Wienken (Leitende Schwester OP) und Herr Havenith (Senior-IT-Consultant)

Zufriedene Gesichter, waren beim Echtstart des OP-Programms zu sehen. Echtstart unseres Krankenhausinformationssystems (KIS) in der MediCare Flughafen München Medizinisches Zentrum GmbH am 02. Januar 2018.

Neustart für die Emder Tafel (10.03.2017)
Pressebericht Emder Zeitung vom 8. März 2017